C3 LN Rental Tool: Auf die Miete - fertig los!

Neben der Standardausrichtung von Infor LN konzentrieren wir uns bei C3 auf unsere Branchenlösung für die Baumaschinenvermietung LN Rental.
Denn die Geschäftsprozesse sind komplex und international geworden: mehrdimensionale Auswertungen, Mehrsprachigkeit, Mehrwährungssysteme und Mehrfirmenstrukturen (Multisite). Für das Hauptgeschäft Vermietung von Investitionsgütern wie Baumaschinen, Container, Werkzeuge und Bauzäune hat C3 Consulting ein extra Tool geschaffen: C3 LN Rental.

Flyer mit allen Infos zu C3 LN Rental als PDF zum Download.

Im Umfeld von Infor LN

Das neue Tool bildet vollintegriert in Infor LN den gesamten Prozess ab und wird stetig weiter entwickelt. Dabei handelt es sich um eine komplexe Lösung unter einer Oberfläche und einem Datenstamm. Dadurch sind alle Module für die spezifischen Anforderungen bei der Vermietung in der Baubranche mit den Infor LN Standardmodulen verzahnt. Anforderungen in der Fertigung, Logistik und der kaufmännischen Abwicklung inklusive Finanzbuchhaltung werden selbstverständlich mit abgebildet.

C3 LN Rental bildet die Prozesskette durchgängig ab

Zum Beispiel vom Geräteeinkauf über die Geräteverwaltung, von der Vermietung mit den notwendigen Mietpapieren Mietschein, Rückgabeschein, Tauschschein, von der Rückgabe, der Rechnungsstellung bis zum abschließenden Service. Reparatur am Mietgerät mit allen Materialien und Arbeitszeiten, vorbeugende Wartungs-und Servicepläne inbegriffen.

Praxisorientiert und individuell von den Suchfunktionen bis zur Kalkulation

Individuelle Kalkulationen sind im C3 LN Rental Tool möglich, da Kennzahlen durchgehend mitgeführt werden und für den gesamten Lebenszyklus eines Produktes zur Verfügung stehen.

Wichtig für die Praxis: Mit der Import-Funktion lassen sich für den Mietpark Alt-Daten übernehmen. Dabei werden die Kalkulationsdaten entsprechend umgesetzt oder bestimmt. Viele weitere Feinheiten erleichtern die Arbeit mit dem Programm.

Die Vorteile der Software für Vermietung auf einen Blick:

  • Integrierte Abwicklung der Geschäftsprozesse mit Kapazitätenplanung, Kalkulation, Finanzierung, Personaleinsatzplanung
  • Keine redundanten Stammdaten
  • Abbildung von Gerätekennzeichen, Geräteverfolgung, Gerätehistorie
  • Laufendes Projektcontrolling
  • Hohe Kundenzufriedenheit durch optimale Auftragsabwicklung
  • Ausschöpfen von Synergiepotentialen innerhalb des Unternehmens